AGB

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Herunterladen im PDF-Format.

 

Druckvorlagen

Die beste Druckqualität beginnt immer mit der bestmöglichen Druckvorlage. Je besser die Vorlage, desto besser das Druckergebnis.

 

Digitale Vorlagen

Digitale Vorlagen sind die optimalen Vorlagen. Sie garantieren schnelle Verarbeitung, ständige Verfügbarkeit und die beste Möglichkeit, Änderungen vorzunehmen.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Dateien, die wir erfahrungsgemäß problemlos verarbeiten können.
Sollte Ihre Vorlage in einem anderen als den unten aufgeführten Formaten vorliegen, treten Sie bitte mit uns in Kontakt. Gerne klären wir weitere technische Möglichkeiten individuell und auftragsbezogen.

 

Vektorisierte Dateien

  • Adobe Illustrator (.ai)
  • Macromedia FreeHand (.fh*)
  • Corel Draw (.cdr)
  • EPS oder PDF-Formate (mit o.g. Programmen erstellt.


Bitmap (Pixel) Dateien

BMP-, TIF-, EPS-, PSD-, oder JPG-Formate.
Bitte beachten Sie, dass Motive welche Linien, Texte und Volltonflächen enthalten, eine Mindestauflösung von 1.200 dpi und Fotos bzw. gerasterte Motive eine Mindestauflösung von 300 dpi aufweisen sollten.

 

Datenübermittlung

  • per E-Mail (maximal 10 MB)
  • ISDN (Leonardo)
  • Datenträger per Post (Diskette, CD, DVD, Flash-Speicher …)

 

Optimierung digitaler Vorlagen

Sollte die Qualität der Druckvorlage nicht ausreichen, optimieren wir diese gerne für Sie. Über den ggf. entstehenden Mehraufwand informieren wir Sie natürlich im Vorfeld.

 

Druckfilme

In der Regel erstellen wir für Sie die für die gewählte Drucktechnik optimalen Druckfilme anhand Ihrer digitalen Vorlage. Natürlich arbeiten wir jedoch auch gerne mit von Ihnen gelieferten Filmen. Beachten Sie hierzu bitte folgende Vorgaben:

 

Tampondruck

  • Größenverhältnis 1:1
  • Positiv-Mattfilm, Offsetfilm (Schichtseite unten)
  • Passermarken, Farbbezeichnungen etc. müssen mindestens 30 mm vom Motiv entfernt sein
  • max. 54er Raster

Bitte lassen Sie uns bei Rasterdrucken einen farbverbindlichen Proof (Farbausdruck) zukommen.

 

Siebdruck (Vollton/Strich)

  • Größenverhältnis 1:1
  • Positiv-Siebdruckfilm (Schichtseite oben)
  • Passermarken, Farbbezeichnungen etc. müssen mindestens 30 mm vom Motiv entfernt sein
  • minimale Strichstärke 1,50 mm
  • kein Überdrucken (einzelne Farben müssen gegeneinander ausgespart sein)
  • die Farbauszüge müssen mit mindestens 0,20 mm überfüllt sein.

 

Siebdruck (Raster)

Bitte liefern Sie hierzu keine Druckfilme, sondern ausschließlich Daten wie unter „Digitale Vorlagen“ beschrieben. Je nach Motiv und Bedruckstoff ist ein entsprechendes Raster und eine Tonwert-Korrektur notwendig. Des Weiteren benötigen wir beim 4-Farb-Raster in jedem Fall eine farbverbindliche Vorlage (Proof). Bei Textilien wie Baumwolltaschen und T-Shirts ist grundsätzlich ein Andruckmuster zur Freigabe erforderlich.

 

Service

Vor Abgabe eines Angebotes prüfen wir grundsätzlich Ihr Druckmotiv auf seine Umsetzbarkeit. Des Weiteren erhalten Sie vor der Filmerstellung und Produktion einen unentgeltlichen Korrekturabzug per Post oder E-Mail, auf dem Farben, Druckstand und Druckgröße genau erkennbar sind.
Auch Vorschläge zur Gestaltung sind kein Problem. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Weitere Fragen?

Sie haben technische Fragen, auf die wir hier nicht eingehen? Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular um uns Ihre Fragen zu schildern. Wir werden unser Bestes tun, um Ihre Fragen umgehend zu beantworten.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© modo.by Domino